Setting und Kosten

•   Informationsgespräch:

In einem halbstündigen kostenlosen Informationsgespräch können Sie mich persönlich kennen lernen und sich über Art und Weise der Therapie informieren.

•   Erstgespräch

Dauer 60 Minuten – kostenpflichtig
Ich gehe hier bereits eingehender auf Ihre Anliegen und Beschwerden ein und erarbeite gemeinsam mit Ihnen  wesentliche Therapieziele.

•   Einzeltherapie

Dauer: 60 Minuten 1 mal wöchentlich, fallweise auch 14-tägig, gegen Ende der Therapie auch in längeren Abständen.

•   Verschwiegenheit

Gemäß Psychotherapiegesetz §15 (1990) unterliege ich  einer strengen Verschwiegenheitspflicht. Sie bedeutet, dass keiner der besprochenen Inhalte von mir an Dritte weitergegeben werden darf.

•   Honorar

Die Kosten für 60 Minuten Einzeltherapie in Gestalttheoretischer Psychotherapie betragen 90 €. Terminabsagen/Verschiebungen sind bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenlos möglich. Danach wird das Honorar zur Gänze fällig und in Rechnung gestellt.

•   Kostenzuschuss durch die Krankenversicherung

Die Gestalttheoretische Psychotherapie ist eine in Österreich anerkannte Therapierichtung. Daher ist es auch möglich, mit den Krankenkassen zu verrechnen und einen Kostenzuschuss von derzeit 21,80 EUR und ab 1.9.2018 von 28 EUR pro Sitzung zu beantragen. BVA-Versicherte erhalten seit 1. November 2014 einen Zuschuss von 40 EUR pro Sitzung.
Voraussetzung dafür ist eine krankheitswertige Störung mit entsprechender Diagnose laut ICD 10. Darüber hinaus wird ein schriftlicher Nachweis verlangt, dass spätestens vor der zweiten psychotherapeutischen Sitzung im gleichen Abrechnungszeitraum (= Kalendervierteljahr) eine ärztliche Untersuchung durchgeführt wurde. 
Für einen Kostenzuschuss zu den ersten zehn Psychotherapiesitzungen genügt es, neben der ärztlichen Bestätigung die Honorarnote bei der zuständigen Krankenkasse einzureichen.
Darüber hinaus muss ein Bewilligungsantrag gestellt werden. Genaueres dazu erfahren Sie beim Erstgespräch und bei ihrer Krankenkasse.

•   Sozialtarif

Bei  nachweislich sehr geringem Einkommen biete ich auch ein Kontingent an Plätzen zum Sozialtarif an.